05. Juli 2021

Zusammen für die Polizei

Pro-Polizei-Wetzlar wird 25 Jahre und die DPolG gratuliert

  • Alexander Glunz vom Vorstand der DPolG gratuliert dem Vorsitzenden von Pro-Polizei-Wetzlar Hans-Jürgen Irmer

Vor 25 Jahren wurde Pro-Polizei-Wetzlar gegründet. Ein Grund zum gratulieren und dass hat die DPolG getan. Die beiden Organisationen verbindet neben einer langen Freundschaft, das selbe Ziel: die Stärkung der Polizei.

Ein gutes Verhältnis zwischen Bürgern und Polizei und eine Stärkung der Position der Polizei in der Gesellschaft, dass sind Ziele von Pro-Polizei-Wetzlar. Der Verein, welcher vor 25 Jahren unter anderem von Hans-Jürgen Irmer (MdB) gegründet wurde ist der DPolG schon lange freundschaftlich verbunden. Nicht nur, dass der DPolG Bundesvorsitzende Rainer Wendt wiederholt zu Gast bei Pro-Polizei war ( wir haben berichtet ), auch die Zusammenarbeit bei der Wetzlarer Polizeischau oder im täglichen Geschäft funktioniert zwischen Pro-Polizei und DPolG sehr gut.

So war es für die DPolG auch selbstverständlich bei der Festveranstaltung von Pro-Polizei-Wetzlar die besten Glückwünsche zu überbringen.

Neben der DPolG reihten sich noch weitere Prominente in die Gratulaten ein:

Ministerpräsident Volker Bouffier zählt dazu, ebenso Regierungspräsident Dr. Ulrich, der Oberbürgermeister Manfred Wagner und Polizeipräsident Bernd Paul. Aber auch die Schwestervereine Pro-Polizei: Dillenburg, Herborn, Ehringshausen, Frankfurt am Main und sogar Pro-Polizei-Berlin waren als Gratulaten erschienen.

Es bleibt zu hoffen, dass die gute Zusammenarbeit zwischen DPolG und Pro-Polizei auch in Zukunft so reichlich Früchte trägt. Auf die nächsten 25 Jahre!

 

Unsere Partner