23. März 2022

DPolG Kreisverband Südhessen

Weltfrauentag 2022 - mit Blumen gegen Gewalt

Grundlage des Weltfrauentags, der dieses Jahr zum 111. Mal gefeiert wird, war der Kampf um Gleichberechtigung, bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne, sowie das Wahlrecht für Frauen.

Auch wenn sich hier im Laufe der Zeit schon viel getan hat, ist der Weltfrauentag keineswegs überflüssig geworden.

Denn absolut gleiche Rechte für Männer und Frauen gibt es in vielen Bereichen und in vielen Ländern immer noch nicht.

Viele Frauen in der Welt sind Opfer von Gewalt, es fehlt ihnen an Zugang zu Bildung und zu oft werden Frauenrechte vernachlässigt.

Auch in Deutschland gibt es nach wie vor viele Arbeitgeber, bei denen Frauen für die gleiche Arbeit nicht den gleichen Lohn erhalten wie Männer.

Mit dem Weltfrauentag soll auf diese Missstände aufmerksam gemacht werden.

Überschattet wird der diesjährige Weltfrauentag von dem Krieg in Osteuropa. Nachdem die Männer in der Ukraine das Land nicht verlassen dürfen, flüchten unzählige Frauen und Kinder, allein auf sich gestellt. Dabei sind sie der Gefahr von Verschleppung und Gewalt ausgesetzt.

In diesem Jahr ist unser größter Wunsch das Ende des Krieges und die Beendigung der sinnlosen Gewalt!

Aus Anlass des Weltfrauentags entstand bei der DPolG Südhessen die Idee, den weiblichen Mitgliedern einen „Blumengruß“ zukommen zu lassen. Die selbstentworfenen Karten  wurden mit einem Tütchen Blumensamen versehen. Daraus kann sich nun jede Frau im Sommer ihren eigenen persönlichen bunten Blumenstrauß zusammenstellen.

Gespickt wurde das Ganze mit einem Zitat von Astrid Lindgren:

„Lass dich nicht unterkriegen! Sei frech und wild und wunderbar!“

Der Aktion schlossen sich noch weitere Kreisverbände in Hessen an, so dass vielen Frauen in der Polizei am 08. März ein Lächeln auf die Lippen gezaubert werden konnte.

 

Andrea Holl

stellv. Vorsitzende DPolG Südhessen

Landesgleichstellungsbeauftragte

Unsere Partner

Dpol service
Dpolg service
Dpolg mitgliedervorteile
Dpolg markt select
Dpolg markt
Stiftung
Vorteilswelt
Vorsorgewerk
Dbv
Roland
Polizeitrainer