15. November 2015

Aktuell

Heini Schmitt neuer Landesvorsitzender des dbb Hessen

Auf dem außerordentlichen Gewerkschaftstag des dbb Hessen beamtenbund und tarifunion wurde in Gießen Polizeioberrat Heini Schmitt (54) zum neuen Landesvorsitzenden des dbb Hessen gewählt. Schmitt löst Ute Wiegand-Fleischhacker ab, die nach zweijähriger Amtszeit von den Delegierten abgewählt wurde.

Der Abwahl waren mehrmonatige Querelen im Landesvorstand vorausgegangen. In der Wahl erhielt Heini Schmitt über 81 Prozent der Stimmen, auf seine Vorgängerin entfielen knapp 19 Prozent. Heini Schmitt sagte dem Gewerkschaftstag eine engagierte, transparente und von Kommu-nikation geprägte Zusammenarbeit zu.

Der Gewerkschaftstag bekräftigte die bisherige Beschlusslage des dbb Hessen für eine Klage gegen die Verweigerung der Besoldungserhöhung für die hessischen Beamten im Jahr 2015 durch die Hessische Landesregierung.

Neu in die Landesleitung wurde als stellv. Landesvorsitzender der Vorsitzende der Deutschen Steuer Gewerkschaft (DStG) in Hessen  Michael Volz berufen. Neuer Landesschatzmeister wurde der bisherige stellv. Landesvorsitzende Thomas Müller, der Birgit Kannegießer ablöst, die dieses Amt aus persönlichen und beruflichen Gründen aufgab. Sie wurde in ihrem Amt als stellvertretende Landesvorsitzende genauso bestätigt wie Reinhold Petri und Richard Thonius. (Quelle:dbb Hessen)

Unsere Partner