02. Oktober 2018

Umbenennungsfeier des PTLV

Das PTLV heißt jetzt Hessisches Polizeipräsidium für Technik

  • Im Bild: Die Gastgeber (PP Karl-Heinz Reinstädt und PVP Michael Stork) nach der Enthüllung des Schildes mit der neuen Behördenbezeichnung HPT.

Am 27.09.2018 fanden mit der Umbenennungsfeier des PTLV (Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung) in das HPT (Hessisches Polizeipräsidium für Technik) die Umstrukturierungs- und Veränderungsprozesse ihren Abschluss. Im Rahmen der Veranstaltung waren neben Gästen aus Politik und benachbarten Behörden auch Vertreter der Gewerkschaften geladen.

 

Die frühere Bezeichnung der Behörde führte in der Vergangenheit zu Rückfragen, ob es sich hierbei um eine Polizeibehörde handelt. Die Zusammenarbeit zwischen den Dienststellen wurde (und wird) aber immer maßgeblich von der besonderen Initiative der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestimmt. Man könnte zu dem Schluss kommen, dass die Namensgebung daran nicht viel ändert. In persönlichen Gesprächen stellt man fest, dass es den Kolleginnen und Kollegen viel bedeutet. 

Trotz steigenden Vorgangsdrucks und dem daraus resultierenden Mangel an Fachkräften, die nun Zug-um-Zug ihren Weg in die Behörde finden, bleibt festzustellen, dass sich die Bedingungen für ein Miteinander zwischen den benachbarten Polizeibehörden und Netzwerkpartnern stetig verbessern. 

Persönlich erarbeitete Alleinstellungsmerkmale wegen des hohen Bedarfs an Spezialisierung bei den Kolleginnen und Kollegen sorgen schnell dafür, dass sich die Bezeichnung „Highländerprinzip“ bei der Beschreibung der Themenbefassung durchgesetzt hat. 

Uns als DPolG verbindet mit dem HPT, dass wir über unsere Befassung mit Ausrüstungsthemen innerhalb der AG Ausrüstung im HPT immer ein offenes Ohr finden für den Austausch und Informationsveranstaltungen gefunden haben. Diese Entwicklung zeigt, dass die Ideen und Anregungen „von der Straße“ als die Basis eigenen Handelns gelten und dies trotz der gesetzlichen Regularien an Ausschreibungen zu schnellen Umsetzungen für die Praxis führt.

Wir wünschen unseren Kolleginnen und Kollegen des HPT weiterhin fortune bei der Bewältigung ihrer Aufgaben und gratulieren recht herzlich den in diesem Rahmen höhergruppierten und beförderten 24 Kolleginnen und Kollegen.

Unsere Partner