04. Juni 2022

12 Internationale Fachmesse und Konferenzen für die Innere Sicherheit (GPEC)

DPolG bei der GPEC in Frankfurt

  • Foto: Friedhelm Windmüller

In der Zeit vom 31.05.2022 bis 02.06.2022 fand in Frankfurt am Main die 12 Internationale Fachmesse und Konferenzen für die Innere Sicherheit (GPEC) statt.

Hierzu kamen insgesamt 502 Aussteller aus 31 Staaten und Besucher aus über 50 Ländern nach Frankfurt um sich dort über Neuerungen und Innovationen im Bereich der Inneren Sicherheit auszutauschen.   

So war es nicht mehr als selbstverständlich, dass bei solch einer Veranstaltung auch die Deutsche Polizeigewerkschaft mit einem großen Stand vertreten war. Dieser diente, nach Eröffnung der Messe durch den Innenminister Peter Beuth als Treffpunkt für Kollegen und Interessierte aus allen Bundesländern und dem internationalen Raum.   

Durch Mitglieder des Bundes- und des Landesvorstands Hessen, sowie Vertretern der Bundespolizei wurden viele gute Gespräche geführt, Erfahrungen ausgetauscht und neue Kontakte geknüpft, auf denen zukünftig aufgebaut werden kann.   

Auch der Bundesvorsitzende Rainer Wendt ließ es sich nicht nehmen, selbst an dem Messestand der DPolG anwesend zu sein und in die guten Gespräche mit einzusteigen.  

Der Austausch mit den unterschiedlichsten Ausstellern, sowie Behördenvertretern zeigte hierbei auf, wo die Polizei Hessen im Vergleich zu den anderen Bundesländern steht und was vielleicht noch verbessert werden könnte.   

Zu benennen ist hier beispielsweise das Innovationhub, mit seinen eigen entwickelten Applikationen, womit die Polizei Hessen einen guten und großen Schritt in Richtung moderne Polizei gegangen ist und somit eine Art Vorreiterrolle einnimmt.  

Die VU-App, welche der Verkehrskommission der DPOLG vorgestellt wurde, konnte  auf Anhieb überzeugen.   

Weiterhin wurde erfreulicherweise festgestellt, dass sich die Dienstbekleidung stetig weiterentwickelt und auch in Sachen Qualität und Tragekomfort neu durchdacht wird.   

Besonders erfreulich war hierbei die Information, dass es die neu entwickelte, mit eigenen Leuchtmitteln ausgestattete, Reflektorjacke in Mannausstattung und zusätzlich zu dem bereits vorhandenen Equipment für alle Einsatzbereiche, welche originär mit dem Straßenverkehr zu tun haben (Polizei Autobahnstationen, Verkehrsdienste, Jugendverkehrsschule), geben soll.   

Auch mit der Auslieferung der Regenüberzüge soll noch in diesem Jahr und auch für den QEZ begonnen werden.   

Nach drei erfolgreichen Messetagen standen unterm Strich viele neue Ideen, Anregungen und interessante Kooperationspartner, was definitiv Lust auf die nächste Messe gemacht hat, bei der auch die DPolG wieder vertreten sein wird.  

Christian Habrecht Landesjugendleiter

Fotos: Friedhelm Windmüller

Unsere Partner

Dpol service
Dpolg service
Dpolg mitgliedervorteile
Dpolg markt select
Dpolg markt
Stiftung
Vorteilswelt
Vorsorgewerk
Dbv
Roland
Polizeitrainer